Mentoring der eigenen Stresswiderstandskraft (Resilienz) - mentaltraining.dietmayer.com

Sie befinden sich hier:

Trainings > Privatpersonen > Mentoring der eigenen Stresswiderstandskraft (Resilienz)

Mentoring Ihrer eigenen Stresswiderstandskraft (Resilienz)

Resilienz ist die Fähigkeit auch unter Druck, Klarheit und einen kühlen Kopf zu behalten. Schwierigkeiten werden als Herausforderung angesehen. Menschen mit hoher Resilienz erkennen darin die positiven Aspekte und die Möglichkeit einer positiven Veränderung. Daraus folgert, dass versucht wird, sie zu meistern, selbst wenn dabei Rückschläge in Kauf genommen werden müssen.

Menschen mit größerem Resilienz-Faktor, die immer den gleichen Stress erleben, werden daran eher etwas ändern, als Menschen, die klagen und das Gefühl haben, dass sie nichts ändern können. Ein Mensch mit Resilienz weiß, dass Kummer und Misserfolge zum Leben dazu gehören. Durch die Einstellung gelingt es ihm jedoch schneller, sich zu erholen. Resilienz bedeutet letztlich zu wissen, dass man das eigene Schicksal in großen Teilen selbst bestimmten kann. In diesem Sinne wirkt Resilienz stressreduzierend.

Was bewirkt das Mentoring?

Es ist ein gemeinsames Betrachten Weg eines Gesamtbildes zur eigenen Situation. Es hilft, die eigenen Energien neu zu erkennen und bewusst einzusetzen.

Mentoring hat viele Themenstellungen und unterschiedlich mögliche Lösungsschritte. Es ermöglicht Ihnen, den Kopf zunehmends frei zu haben und Ihre Zeit und Energie in wesentliche Bereiche fließen kannund Sie sich diesen zielstrebig zuwenden können. Achtsamkeit, Wirksamkeit und Gestaltungsmöglichkeiten erweitern sich bedeutend.

Was macht ein Mentor/eine Mentorin?

Sie werden bei der Entwicklung von Lösungen stimuliert, überwinden innere Widerstände, werden während eines Veränderungsprozess begleitet, erhalten Impulse, tauschen sich mit Ihrer Ihrer Mentoring, die den kreativen Umgang mit Blockaden kennt, diskret und verschwiegen ist. Für Mentoren/innen ist gemeinsame Verbindlichkeit wichtig, diese eröffnet neue Perspektiven und Blickwinkel, die Sie Ihren Weg finden lassen.

Sie entwickeln Ressourcen und nützen die bestehenden optimal. D.h. Sie lösen Ihre Aufgabenstellung aus eigener Kraft.

Wer kann Mentoring brauchen?

Mentoring ist dann hilfreich, wenn man in einer Problembewältigung stagniert, nicht weiter kommt und Lösungsversuche nicht zufriedenstellend sind.

Von Mentoring-Unterstützung profitieren z.B. Selbstständige, Freiberufler, Pädagogen genauso wie Mediziner, selbständige Gewerbetreibende, Buchhalter, Steuerberater, Architekten, Projektleiter, Wieder-EinsteigerInnen, Menschen mit Führungsverantwortung, Juristen, Juniorchefs, u.v.m.

Jeder Mensch kann es  in Anspruch nehmen.

Wann macht es Sinn?

Immer dann, wenn

  • die Weisheit und Möglichkeiten, was ich in einer Situation tun kann, erschöpft sind und ich neue Lösungsansätze finden will
  • Sie etwas Neues beginnen wollen, aber nicht genau wissen was/wo
  • Sie sich aus einer Verantwortung besser distanzieren wollen oder Ihre Verantwortung ausbauen wollen
  • Sie ihre Karriere planen wollen oder vor einem Berufswechsel stehen - vor einer Beförderung oder einem Jobwechsel, Führungsberatung, Gründungsberatung, Karriereberatung, Nachfolgeplanung / Unternehmensnachfolge, aber auch im Falle von Outplacement / Abfindungsentscheidungen,
  • es um Konflikt- und Krisenmanagement geht,
  • die Steigerung der Selbst-Motivation gefragt ist 
  • oder Sie am Selbstmanagement und Zeitmanagement arbeiten wollen,
  • Sie Ihre soziale Kompetenz verbessern wollen,
  • Sie an konkreten Zielen in Ihrem Leben arbeiten wollen, sich auf Wichtiges optimal vorbereiten wollen, und ihre Stärken ooptimal nutzen möchten
  • u.v.m.

Was ist Ihre Investition?

Ihre Investition für Mentoring hängt ab von der Zieldefinition und dem geplanten Zeitaufwand.
Ein Erstgespräch im Ausmaß von 60 Minuten ist kostenlos.

Detail-Informationen gerne auf Anfrage.